Samstag, 10. August 2013

Erkenntnisse und Buchzitate

Punkt 1. Starten wir mal hiermit... (was auch immer das ist)

  1. Smoothies sind lecker! (Mhhhh, aus Versehen zu viel Zucker^^)
  2. Der Kosinussatz kann mich mal! (Wer braucht schon Mathematik...)
  3. Stipendien sind schwer zu kriegen (Amerika - ich kommeeee!)
  4. Plätzchen (ich weiß auch nicht wie ich jetzt darauf komme *o*)
  5. Über Punkt zwei bin ich immer noch nicht hinweg (wieso bin ich kein gottverdammtes Genie?! *Frust*)
  6. Schweine sind gar nicht pink (oder???)


Punkt 2. Manchmal muss ich die Genialität der Schriftsteller einfach festhalten...


"Gott schuf die Erde und sah, dass es gut war, sagte Sheldon laut. Schön. Aber wann hat er zum letzten Mal draufgeguckt?"
Quelle Buch: Ein seltsamer Ort zum Sterben


"Geistige Gesundheit? Möchtest du wirklich wissen was das ist? Es ist die zähflüssige Ablenkungssuppe, in die wir eintauchen, um uns darüber hinwegzutäuschen, dass wir eines Tages den Löffel abgeben müssen. Jede Meinung, jeder Geschmack, jede Bestellung von süßem statt von scharfem Senf ist nur ein Mittel, dich davon abzuhalten, daran zu denken. unsere Fähigkeit, uns abzulenken, bezeichnen sie als "geistige Gesundheit". Und wenn du dann am Ende angelangt bist und nicht mehr weißt, ob du eigentlich lieber süßen oder scharfen Senf magst, heißt es, du wirst verrückt. Aber darum geht es gar nicht. Was da tatsächlich passiert ist Folgendes.
In diesen raren Augenblicken geistiger Klarheit, wenn dein Hirn zwischen süß und scharf hin-und herwandert wie bei einem Tennismatch im Schnellvorlauf, und du auf einem merkst, dass du ganz konzentriert bist. Und da geschieht es:
Du blickst direkt übers Netz auf all die anderen Leute, die versuchen, sich zwischen süßem und scharfem Senf zu entscheiden und...da! Auf dem Sitz direkt am Centrecourt: der Tod!"
Quelle Buch: Ein seltsamer Ort zum Sterben (S. 132)


"Ihn - also Simón Bolívar - durchschaute die überwältigende Offenbarung, dass der wahnsinnige Wettlauf zwischen seinen Leiden und seinen Träumen in jenem Augenblick das Ziel erreichte. Der Rest war Finsternis. >Verflucht nochmal!<, seufzte er. >Wie komme ich bloß aus diesem Labyrinth heraus?< "
Quelle Buch: Eine wie Alaska, "Der General in seinem Labyrinth"

Viel Spaß beim Grübeln ;)
Eure

Kommentare:

  1. Haha, deine Liste ist lustig :D. Es gibt einen Kosinussatz? Mann, ich fand schon den Sinussatz bescheuert :D.
    Aber mein Highlight sinnloser Dinge in Mathe sind Ableitumgsfunktionen und Polynomdivision :D. Ich liebe dieses Wort xD.
    Wie kommst du auf die Sache mit den Stipendien? Willst/Hast du eins?

    LG :)
    Charlie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich bewerbe mich gerade für diverse Stipendien. Nächstes Jahr möchte ich für ein Jahr nach Amerika gehen :)Ein Stipendium würde das Ganze erheblich erleichtern, vor allem preislich^^ Tja, aber ich schätze ich bin nicht die Einzige die ein Stipendium will und deswegen ist es echt hart *seufz* Aber ich schaff das schon irgendwie und im Zweifel muss ich halt doch die 10000 € hinblättern :/
      Hast du auch schon mal über ein Auslandsjahr nachgedacht?

      LG, Jane

      Löschen
  2. Ein echt genialer Post, bei den Erkenntnissen musste ich grad wirklich laut lachen, zum Glück ist grad niemand hier. :DD Zum Glück haben wir den Kosinussatz noch nicht. ._.
    Achja, ich hab dich getaggt! :D
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2013/08/8-dinge-uber-mein-bucherregal.html
    Und Leser geworden bin ich auch, ich dachte, das wär ich schon längst, war ich aber gar nicht O.O

    Liebste Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschöön :) den tag habe ich gerne mitgemacht. Schön, dass ich dich zum lachen bringen konnte :D

      Löschen
  3. Bääh, Kosinus-, Sinussatz und co sind doch wirklich nur Mittel, um Schüler zu quälen, soetwas überlass ich lieber den Genies der Gesellschaft^^. Viel Glück beim Stipendium, ich glaube, nach dem Abitur würde ich auch ganz gern erstmal in sovielen Ländern wie möglich studieren. Egal was, aber Hauptsache Mexico, Chile, Costa Rica, Indien, Thailand, einfach überallhin :) Amerika würde mich glaube ich nicht wirklich interressieren, wenn man mal von den ganzen Nationalparks absieht^^
    Gaanz Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt super! Das mit dem Ausland solltest du auf jeden Fall machen! Ixh möchte später auch so viel wie möglich reisen und vielleicht sogar auch mal für ein paar jahre im Ausland leben, um die Welt reisen oder work & trafel machen... es gibt einfach so viele Orte, die ich noch sehen will *seufz*

      Löschen

Und was denkst du?

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...